Tutorial: LED Gates für Mini FPV - Stück 10 EUR

Offener Bereich.
Tutorials, Tipps und Anleitungen zu Koptern, Funke und Equipment.
Antworten
Benutzeravatar
Mike
Site Admin

Site Admin
Beiträge: 288
Registriert: 01.05.2017, 15:48
Wohnort: Augsburg
Meine Kopter: Phantom 2 V2.0
Walkera F210
Walkera Rodeo 110
KingKong 90GT
Eachine QX95
Hubsan X4
Kontaktdaten:

Tutorial: LED Gates für Mini FPV - Stück 10 EUR

#1

Beitrag von Mike » 07.05.2017, 17:15

Da ich ein paar LED Loops / Hindernisse für meinen Mini FPV wollte, aber nichts gefunden habe, was mir gefällt (oder vom Preis her gerechtfertigt ist), habe ich mir selbst welche gebastelt.

Kosten: ca. 10 EUR / Loop und nur minimaler Bastelaufwand :-bd

Bastelanleitung / Liste der benötigten Teile siehe weiter unten.

Bild
Bild
Bild
Bild

Features:

? Kosten pro LED Loop: ca. 10 EUR
? Durchmesser: 30cm
? Bastelaufwand: 15 Minuten
? 16 verschiedene Farben einstellbar
? 20 Blinkmodi (weicher Farbwechsel, Strobo etc.)
? Helligkeit einstellbar
? Für indoor und outdoor geeignet
? Stromversorgung: 3x AA (Mignon) 1.2V Akkus
? Leuchtdauer: ca. 5-10 Stunden, je nach Helligkeit und Modus

Benötigtes Material pro Loop:
Bei den LED Streifen ist wichtig, das sie mit 5V befeuert werden können (alles andere frisst Strom ohne Ende). Ausserdem muss bereits ein Controller dabei sein (mit Buttons zum Einstellen der Farben, Modi, Helligkeit) und eine Batteriebox, die auch gleichzeitig als Standfuss dient. Bei oben verlinktem Angebot (Amazon) ist alles bereits enthalten - Sorglospaket quasi. Ab 6 Stück (über 40 EUR) sind die Stripes versandkostenfrei - deshalb habe ich mir gleich mal 6 Loops auf einmal gebastelt :)

Mignon Akkus gibt es gerade günstig bei LIDL (siehe Links oben). Wenn ihr mehrere Loops baut und keine AA Akkus zuhause habt, nehmt den 8er Pack (etwas günstiger), ansonsten das 4er Pack.

Der Blechstreifen ist nicht zwingend nötig, hat aber mehrere Vorteile: der LED Streifen lässt sich super-einfach in den Schlauch schieben, wenn man ihn vorher auf den Blechstreifen klebt und diesen dann in den Schlauch schiebt. Ausserdem sorgt er dafür, das der Loop seine Form behält. Dank des Blechstreifens kann man den Loop jederzeit wieder in Form biegen, wenn nötig - oder auch andere Formen realisieren (Raute etc.)

Den PVC Schlauch gibt es bei Ebay im Sparversand. Porto wird also nur einmal berechnet, egal wie viele Meter ihr kauft.

Bastelanleitung:

Das Basteln eines Loops dieser Art ist denkbar einfach und sollte nicht mehr als 15 Minuten in Anspruch nehmen:

(*) Schritt 1:

Den LED Streifen auf den Blechstreifen kleben. Die Blechstreifen sehen so aus:

Bild

(*) Schritt 2:

Den Blechstreifen mit den aufgeklebten LEDS nun in den Schlauch schieben:

Bild

(*) Schritt 3:

Schlauch zu einem Kreis zusammendrücken (die LEDs sollten nach aussen zeigen) und beide Enden mit Gewebeband fixieren. Wenn der Kreis etwas unförmig / oval sein sollte, einfach vorsichtig in die perfekte Form drücken.

(*) Schritt 4:

Achtung: Der Controller ist nur am LED Streifen angesteckt und löst sich leicht. Deshalb das Geweband auch über einen Teil des Controllers wickeln, so das dieser nicht mehr abfallen kann (siehe Foto):

Bild

(*) Schritt 5:

Den Deckel der Batteriebox nehmen und 6 Löcher bohren (ein spitzes Messer / Feinschraubenzieher tut es auch). Drei Löcher oben, drei unten. Abstand sollte die Dicke des Schlauchs sein (vorher einzeichnen):

Bild

(*) Schritt 6:

Jetzt drei Kabelbinder durch die Löcher führen, den Loop auf die Batteriebox setzen, gerade ausrichten und mit einer Zange die Kabelbinder so fest zurren, das der Loop gut hält und aufrecht bleibt. Die Kabelbinder dürfen nicht zu dünn sein, sonst reissen sie oder schneiden in den Schlauch, aber auch nicht zu dick, sonst bekommt ihr die Batteriebox nicht mehr zu, wenn die Akkus eingelegt sind.

Bild
Bild

FERTIG! :ymhug:

Bild
Bild
Bild
Egal wie gut es dir geht - Bill Gates besser! L-)

Benutzeravatar
Wipplash89
Moderator

Moderator
Beiträge: 218
Registriert: 01.05.2017, 21:39
Wohnort: Ingolstadt
Meine Kopter: DJI Mavic Air
DJI Phantom 4 Pro
DJI Phantom 4
DJI Phantom 3 Standard
---------------------------
Walkera Furious 215
Walkera Rodeo 110
Eachine Wizard X220

#2

Beitrag von Wipplash89 » 07.05.2017, 17:48

Richtig cool!

Benutzeravatar
I4CU
Forum User

Forum User
Beiträge: 88
Registriert: 01.05.2017, 21:55
Wohnort: Edenried
Meine Kopter: Hubsan X4
WLToys V666
Storm Drohne 250 Racer
DJI Mavic Pro
KingKong90GT
PikoBX
Lizard95
Revenger55
Guppy 60
Iflight
AtomX
Beast 130
Babyhawk
Rodeo110
Toretto130
Kontaktdaten:

#3

Beitrag von I4CU » 07.05.2017, 20:01

Geil

Muss mir dann noch waa überlegen als Ständer für Outdoor
Immer locker bleiben :-bd

Benutzeravatar
Mike
Site Admin

Site Admin
Beiträge: 288
Registriert: 01.05.2017, 15:48
Wohnort: Augsburg
Meine Kopter: Phantom 2 V2.0
Walkera F210
Walkera Rodeo 110
KingKong 90GT
Eachine QX95
Hubsan X4
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von Mike » 07.05.2017, 20:04

Outdoor Ständer ist easy - wenn es eine Wiese ist, einfach nur einen U-Hering benutzen, um die Loops in den Boden zu tackern.

Oder dünne Eisenstangen (Bauhaus) links und rechts in den Boden und den Loop mit Klettband an beiden befestigen.

Für Asphalt usw. kann man an der Batteriebox noch Messingwinkel (gibt's im Bauhaus) anbringen. Die sind schön schwer und vergrössern die Standfläche.

Man kann die Loops aber auch an einen Baum o.ä. hängen :)
Egal wie gut es dir geht - Bill Gates besser! L-)

Benutzeravatar
I4CU
Forum User

Forum User
Beiträge: 88
Registriert: 01.05.2017, 21:55
Wohnort: Edenried
Meine Kopter: Hubsan X4
WLToys V666
Storm Drohne 250 Racer
DJI Mavic Pro
KingKong90GT
PikoBX
Lizard95
Revenger55
Guppy 60
Iflight
AtomX
Beast 130
Babyhawk
Rodeo110
Toretto130
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von I4CU » 08.05.2017, 00:55

:-bd
Ja eigentlich voll easy, wenn man den richtigen Einfall hat.
:D
:)) :)) :))
Immer locker bleiben :-bd

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast