Rodeo 110 - Der perfekte Mini?

Offener Bereich.
Fragen und Austausch zu Technik und Equipment.
dako76
Frischling

Frischling
Beiträge: 14
Registriert: 15.05.2017, 22:58
Meine Kopter: All selfmade ....

Re: Rodeo 110 - Der perfekte Mini?

#61

Beitrag von dako76 » 26.05.2017, 23:45

Hi Jungs,

kann ich nur Empfehlen und kosten das gleiche und die Leistung ist TOP! Sind die gleichen wie Tattu ;-)
http://www.ebay.de/itm/Gens-ace-Akku-80 ... SwHptY~a5i
Die Abmessung würde sogar passen!

Gruß
Daniel

Benutzeravatar
Mike
Site Admin

Site Admin
Beiträge: 288
Registriert: 01.05.2017, 15:48
Wohnort: Augsburg
Meine Kopter: Phantom 2 V2.0
Walkera F210
Walkera Rodeo 110
KingKong 90GT
Eachine QX95
Hubsan X4
Kontaktdaten:

#62

Beitrag von Mike » 26.05.2017, 23:54

Zumindest der 3S 850mAh von Gens Ace wurde schon probiert, siehe hier. Die 3S bringen leider keinen Gewinn, da zu schwer :((

Vielleicht bringt der 2S Gens Ace mehr. Ist aber fast dreimal so teuer wie die 2S 850mAh von Hobbyking. Vom Gewicht her sind beide aber gleich.
Egal wie gut es dir geht - Bill Gates besser! L-)

CyberDance
Forum User

Forum User
Beiträge: 50
Registriert: 01.05.2017, 21:38
Meine Kopter: DJI Mavic Pro

#63

Beitrag von CyberDance » 29.05.2017, 21:30

CE 200mW MOD

Sorry! no WiFi - talk to each other and get drunk.

CyberDance
Forum User

Forum User
Beiträge: 50
Registriert: 01.05.2017, 21:38
Meine Kopter: DJI Mavic Pro

#64

Beitrag von CyberDance » 29.05.2017, 21:56

Farben der LED'S nach 40 Channel Mod

Bild
Sorry! no WiFi - talk to each other and get drunk.

Benutzeravatar
Mike
Site Admin

Site Admin
Beiträge: 288
Registriert: 01.05.2017, 15:48
Wohnort: Augsburg
Meine Kopter: Phantom 2 V2.0
Walkera F210
Walkera Rodeo 110
KingKong 90GT
Eachine QX95
Hubsan X4
Kontaktdaten:

#65

Beitrag von Mike » 29.05.2017, 23:49

Dann hat Flo hat doch nen guten Griff getan, wenn er den CE-Videosender drin hat. Denn der lässt sich anscheinend zwischen 25mW und 200mW hin- und herschalten, wogegen der FCC Sender nur 200mW kann. Geht halt ein wenig auf die eh schon kurze Flugzeit - allerdings sind 25mW doch recht schwach in der Praxis. Merke das jedesmal, wenn nur ein Busch in die Quere kommt :|

Wobei mich jetzt aber doch interessiert, was passiert, wenn man den FCC Switch für 30 Sekunden drückt :-?
Egal wie gut es dir geht - Bill Gates besser! L-)

Benutzeravatar
Wipplash89
Moderator

Moderator
Beiträge: 218
Registriert: 01.05.2017, 21:39
Wohnort: Ingolstadt
Meine Kopter: DJI Mavic Air
DJI Phantom 4 Pro
DJI Phantom 4
DJI Phantom 3 Standard
---------------------------
Walkera Furious 215
Walkera Rodeo 110
Eachine Wizard X220

#66

Beitrag von Wipplash89 » 31.05.2017, 17:39

Puh Leute =)) =))

Schönes Wetter - leichter Wind. Von der Hitze her zum aushalten. Zu meinem Standard-Flugplätzchen gefahren (ok, dort schon den Wizard verloren; Feld wird auch nicht niedriger; sehr hügelig - also nicht gerade "optimalstes" Setting für nen Racer) aber egal.

Zuerst kurz in den Horizon - dann nur noch Acro geflogen. Super - paar Flips und Rolls. Kein Problem. Dann zweimal nen Punch. Erster Punch, kurz vorm Boden aufgefangen. Zweiter Punch - Fehlanzeige. Aufm Acker war Schluss. Kurzer Sprint aufn Acker - (dank Pieper) auch leicht wieder gefunden.

Zweiten Lipo dran.. oh ne, Goggle keinen Saft mehr. Ok, jetzt bin ich schon extra her, flieg ich halt auf Sicht. 5 m weg, 10 m weg, 15 m weg shit. WO ist vorne und hinten?! Plötzlich innerhalb paar sek. > 80 m weg. Straße und Autos in Sicht. Fallen lassen. Nach 10 min. Suche und dank Pieper in hohem Gras wieder gefunden.

Zuhause angekommen denk ich mir, ach, fahr ich halt noch bei mir um die Ecke fliegen. Goggle zwar kurz aufgeladen, aber nen Spotter dabei gehabt der das ganze dann sehen wollte auf der Brille. Wieder auf Sicht geflogen - wieder zu weit weg und Absturz in ein privates Pferdekoppelgelände. Über Stromzäune geklettert und hab ihn wieder.

Mir reichts für heute - aber macht süchtig diese Racerei :-bd :-bd .

Benutzeravatar
Mike
Site Admin

Site Admin
Beiträge: 288
Registriert: 01.05.2017, 15:48
Wohnort: Augsburg
Meine Kopter: Phantom 2 V2.0
Walkera F210
Walkera Rodeo 110
KingKong 90GT
Eachine QX95
Hubsan X4
Kontaktdaten:

#67

Beitrag von Mike » 31.05.2017, 19:24

Du und dein Google Akku, ihr seid nicht wirklich Freunde, oder? :)) Hattest ihn ja schon damals auf der Wiese vergessen aufzuladen. Ich mach meinen immer komplett voll vor dem Fliegen. Ohne Videobrille nix Spass. Einen Mini auf Sicht fliegen... da brauchst schon Adleraugen :))


Hab meinen heute schon voll durchgemoddet:

Die 1000TVL eingebaut - das Bild ist deutlich schärfer und hat mehr Blickwinkel. Soweit schon mal deutlich besser als die original Cam. Komme aber erst morgen zum Fliegen, wenn die Akkus voraussichtlich da sind.

LEDs habe ich auch schon angebaut (zwei weisse vorn, zwei rote hinten), sieht echt genial aus! Sind heller, als ich dachte.

Den Buzzer habe ich mal nicht ausgewechselt. Musste dafür den gesamten Kopter zerlegen, bis zur letzten Schraube (den kenn ich jetzt in- und auswendig), aber der Buzzer ist an einer sehr blöden Stelle direkt neben der CPU verlötet, da wollte ich nicht mit dem Lötkolben hin.

Aber: nachdem ich ihn wieder zusammengeschraubt hatte, war der Buzzer auf einmal wieder lauter @-) War wohl nur bissl Dreck oder Staub drin. Mal kräftig reinpusten kann also helfen.

Und damit ich nicht alle Rodeo Akkus einzeln laden muss, habe ich mir ein paar Adapterkabel fürs Parallel-Ladebord gelötet, damit kann ich jetzt alle 6 Rodeo Akkus auf einmal laden. Spart ne Menge Zeit (sind ja nur 850mAh, das schafft mein 5A Lader locker).
Egal wie gut es dir geht - Bill Gates besser! L-)

Benutzeravatar
Wipplash89
Moderator

Moderator
Beiträge: 218
Registriert: 01.05.2017, 21:39
Wohnort: Ingolstadt
Meine Kopter: DJI Mavic Air
DJI Phantom 4 Pro
DJI Phantom 4
DJI Phantom 3 Standard
---------------------------
Walkera Furious 215
Walkera Rodeo 110
Eachine Wizard X220

#68

Beitrag von Wipplash89 » 31.05.2017, 19:29

Mike hat geschrieben:
31.05.2017, 19:24
Du und dein Google Akku, ihr seid nicht wirklich Freunde, oder? :)) Hattest ihn ja schon damals auf der Wiese vergessen aufzuladen. Ich mach meinen immer komplett voll vor dem Fliegen. Ohne Videobrille nix Spass. Einen Mini auf Sicht fliegen... da brauchst schon Adleraugen.

Hab heute die 1000TVL in den Rodeo gebaut - das Bild ist deutlich schärfer und hat mehr Blickwinkel. Soweit schon mal deutlich besser als die original Cam. Komme aber erst morgen zum Fliegen, wenn die Akkus voraussichtlich da sind.

LEDs habe ich auch schon angebaut (zwei weisse vorn, zwei rote hinten), sieht echt genial aus! Sind heller, als ich dachte.

Den Buzzer habe ich mal nicht ausgewechselt. Musste dafür den gesamten Kopter zerlegen, bis zur letzten Schraube (den kenn ich jetzt in- und auswendig), aber der Buzzer ist an einer sehr blöden Stelle direkt neben der CPU verlötet, da wollte ich nicht mit dem Lötkolben hin.

Aber: nachdem ich ihn wieder zusammengeschraubt hatte, war der Buzzer auf einmal wieder lauter @-) War wohl nur bissl Dreck oder Staub drin. Mal kräftig reinpusten kann also helfen.

Und damit ich nicht alle Rodeo Akkus einzeln laden muss, habe ich mir ein paar Adapterkabel fürs Parallel-Ladebord gelötet, damit kann ich jetzt alle 6 Rodeo Akkus auf einmal laden. Spart ne Menge Zeit (sind ja nur 850mAh, das schafft mein 5A Lader locker).
Ich sag nur: "Goggle-Fail" :))

Hm, zum Thema Buzzer - hatte vor paar Tagen einen ziemlich heftigen Absturz aus ca. 50 m Höhe. Als ich ihn wieder gefunden habe, war der Buzzer auch ziemlich leise. Sehr dumpf noch dazu. Hat sich komischerweise mittlerweile wieder gelegt-kann wirklich an Staub gelegen haben.

Absturz war wirklich extrem komisch. Nach nem Punch hatte ich auf einmal keine Kontrolle mehr. Flog dann quasi kopfüber gen Boden.

Benutzeravatar
Mike
Site Admin

Site Admin
Beiträge: 288
Registriert: 01.05.2017, 15:48
Wohnort: Augsburg
Meine Kopter: Phantom 2 V2.0
Walkera F210
Walkera Rodeo 110
KingKong 90GT
Eachine QX95
Hubsan X4
Kontaktdaten:

#69

Beitrag von Mike » 31.05.2017, 19:36

Hm... war die Batterie vielleicht kurz vorm Ende?

Ansonsten sag ich nur... vertrau keinen fremden PIDs :))

Habe momentan BetaFlight 3.1.6 und die PIDs von nVentor drauf. Sind gut, aber nicht so gut wie beim KingKong - und der fliegt mit den normalen Standard PIDs von BF 3.1.6. Probier ich auch mal beim Rodeo.
Egal wie gut es dir geht - Bill Gates besser! L-)

Benutzeravatar
Wipplash89
Moderator

Moderator
Beiträge: 218
Registriert: 01.05.2017, 21:39
Wohnort: Ingolstadt
Meine Kopter: DJI Mavic Air
DJI Phantom 4 Pro
DJI Phantom 4
DJI Phantom 3 Standard
---------------------------
Walkera Furious 215
Walkera Rodeo 110
Eachine Wizard X220

#70

Beitrag von Wipplash89 » 31.05.2017, 19:37

Mike hat geschrieben:
31.05.2017, 19:36
Hm... war die Batterie vielleicht kurz vorm Ende?

Ansonsten sag ich nur... vertrau keinen fremden PIDs :))

Habe momentan BetaFlight 3.1.6 und die PIDs von nVentor drauf. Sind gut, aber nicht so gut wie beim KingKong - und der fliegt mit den normalen Standard PIDs von BF 3.1.6. Probier ich auch mal beim Rodeo.
War kurz nachm Start - Lipo also volle Power.

nVentor Pids lad ich auch drauf.

Benutzeravatar
Mike
Site Admin

Site Admin
Beiträge: 288
Registriert: 01.05.2017, 15:48
Wohnort: Augsburg
Meine Kopter: Phantom 2 V2.0
Walkera F210
Walkera Rodeo 110
KingKong 90GT
Eachine QX95
Hubsan X4
Kontaktdaten:

#71

Beitrag von Mike » 31.05.2017, 19:41

Kann an vielem liegen - Props nicht richtig drauf, Blätter verbogen, ESC nicht richtig kalibriert, Gyro-Fehler, Funke etc. etc. Müsste man alles mal in BetaFlight abchecken.

Falls du BetaFlight 3.1.7 drauf hast - sagte ja schon, das es da nen Bug gibt, der sich auch genau so äussert. Also nimm lieber 3.1.6.

Beim binden auch nicht zu nah mit der Funke ran gehen. Empfänger mögen das gar nicht. Dann kann es auch mal zu FailSafe-Verhalten kommen. Immer 1.5-2m Abstand halten.

Müssen das halt mal auf dem Feld angucken.
Egal wie gut es dir geht - Bill Gates besser! L-)

Benutzeravatar
Mike
Site Admin

Site Admin
Beiträge: 288
Registriert: 01.05.2017, 15:48
Wohnort: Augsburg
Meine Kopter: Phantom 2 V2.0
Walkera F210
Walkera Rodeo 110
KingKong 90GT
Eachine QX95
Hubsan X4
Kontaktdaten:

#72

Beitrag von Mike » 01.06.2017, 20:19

So, bin heute mal dazu gekommen, die 1000TVL und die 2S 850mAh Akkus von Hobbyking zu testen. Schreibe die Tage mal ein ausführliches Review drüber.

Schon mal vorab: ich komme mit den Hobbyking im Schnitt auf die selbe Flugzeit, wie mit den original Akkus - obwohl User bereits mehrfach geschrieben hatten, das sie mit denen auf kürzere Flugzeiten kommen. Konnte ich aber nicht feststellen soweit. Die Hobbykings sind mit 6 EUR / Stück halt echt günstig.

Und die 1000TVL Cam ist um Welten besser, als die original Rodeo Cam. Klareres Bild, weniger verwaschen, besserer hell- / dunkelwechsel :-bd Hab sie mir gerade noch mal für den KingKong 90GT bestellt - mit 8x8mm ist die nämlich super winzig und passt locker auf den KingKong!

Bei ganz schräg gestellter Cam ist ein wenig von der Kamerahaube zu sehen. Stört eigentlich nicht wirklich, kann man aber mit nem Bastelmesser noch etwas abschaben.

Vergleich original Rodeo Cam und 1000TVL:

Egal wie gut es dir geht - Bill Gates besser! L-)

dako76
Frischling

Frischling
Beiträge: 14
Registriert: 15.05.2017, 22:58
Meine Kopter: All selfmade ....

#73

Beitrag von dako76 » 02.06.2017, 22:22

Top, danke Dir mal für den Tip die 1000TVL CAM kannte ich noch garnicht hab noch die alte mit 600TVL!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste