Erfahrungen mit Mavic Air

Offener Bereich.
Fragen und Austausch zu Technik und Equipment.
Antworten
Benutzeravatar
Wipplash89
Moderator

Moderator
Beiträge: 218
Registriert: 01.05.2017, 21:39
Wohnort: Ingolstadt
Meine Kopter: DJI Mavic Air
DJI Phantom 4 Pro
DJI Phantom 4
DJI Phantom 3 Standard
---------------------------
Walkera Furious 215
Walkera Rodeo 110
Eachine Wizard X220

Erfahrungen mit Mavic Air

#1

Beitrag von Wipplash89 » 26.03.2018, 21:49

Ich frag mal in die Runde..

Hat wer ne Air und positives/negatives darüber zu berichten?

Benutzeravatar
Mike
Site Admin

Site Admin
Beiträge: 288
Registriert: 01.05.2017, 15:48
Wohnort: Augsburg
Meine Kopter: Phantom 2 V2.0
Walkera F210
Walkera Rodeo 110
KingKong 90GT
Eachine QX95
Hubsan X4
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von Mike » 27.03.2018, 18:11

Hab's mal ins "Technikplauder" verschoben, da es ja kein ausführliches Review ist.

"Negatives" gibt es mom. eigentlich nicht über den Air zu berichten - ausser eben das leidige Problem mit der Reichweite. Da er, wie der Spark ja auch, via WiFi fliegt und er hier in Europa automatisch in den CE Modus schaltet, stehen einem somit nur ein Viertel der eigentlichen Reichweite zur Verfügung (ca. 500m, bei manchen sogar weniger, bei anderen etwas mehr)! Das ist mager.

Beim Spark ist das Thema bereits Geschichte - hier kann man sich einfach die DJI Go App patchen, hat dann den FCC Modus und alle Mavic Flugmodi. Schaltet man dann noch in den 2.4GHz Modus und fliegt via OTG Kabel, kommt man auf die volle Reichweite.

Beim Air geht Patchen der App noch nicht. Aber da lässt sich momentan mit einer Fake GPS App tricksen, so das er in den FCC Modus schaltet:

Egal wie gut es dir geht - Bill Gates besser! L-)

Benutzeravatar
Wipplash89
Moderator

Moderator
Beiträge: 218
Registriert: 01.05.2017, 21:39
Wohnort: Ingolstadt
Meine Kopter: DJI Mavic Air
DJI Phantom 4 Pro
DJI Phantom 4
DJI Phantom 3 Standard
---------------------------
Walkera Furious 215
Walkera Rodeo 110
Eachine Wizard X220

#3

Beitrag von Wipplash89 » 30.03.2018, 19:30

Hat wer "Parallel-Charger" gefunden? Der mitgelieferte lädt ja nur nacheinander.

Benutzeravatar
Mike
Site Admin

Site Admin
Beiträge: 288
Registriert: 01.05.2017, 15:48
Wohnort: Augsburg
Meine Kopter: Phantom 2 V2.0
Walkera F210
Walkera Rodeo 110
KingKong 90GT
Eachine QX95
Hubsan X4
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von Mike » 31.03.2018, 14:00

Das verwundert mich - denn der Spark Charger lädt ja auch drei Akkus gleichzeitig. Aber es stimmt, hab grad mal recherchiert, der Air Charger lädt die Akkus nur nacheinander :-o

Das muss aber nicht grundsätzlich langsamer sein, denn dafür wird eine Batterie evtl schneller geladen. Es kommt halt darauf an, was der Charger für einen Ladestrom pro Akku bereit stellt. Der Original Charger hat eine max. Ladespannung von 3.8A insgesamt. Das ist leider mager.

Bei Banggood gibt es einen Charger für den Air. Der hat satte 8A Ladespannung für die Akkus und noch einmal 2A für ein USB Gerät. Die 8A spalten sich halt auf 4x 2A auf (da man damit bis zu 4 Akkus gleichzeitig laden kann, jeweils mit 2A).

Wenn du also nur einen Akku lädst, wäre der DJI Lader schneller. Ab zwei Akkus wäre dann der Banggood Lader schneller:

6-in-1 Multicharger for Mavic Air

(*) Mit dem Code DJI10 gibt es darauf 10% Rabatt, glaube ich.

Lädt laut Beschreibung vier Akkus gleichzeitig in 60-70 Minuten:
Charging time: 60~70 minutes for 4 batteries at one time.
Egal wie gut es dir geht - Bill Gates besser! L-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast